Nachtgolfen (Symbolbild)Liebe Mitglieder,

wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass der GC Reinfeld ab sofort ein weiteres Hightlight hat. "Night Golf" heisst das neue Erlebnis, bei dem der gesamte Golfplatz mit über 600 LED Lichtern ausgeleutet wird. Dazu gibt es leuchtende Golfbälle in verschiedenen Farben, die mit gewohnter Ausrüstung spektakuläre Flugbahnen erzeugen. Spasserlebnis garantiert!

Das nächste Events findet am 18.07. statt. Für das leibliche Wohl können kleine Snacks und Getränke gegen Aufpreis erworben werden. Als Mitglied des GC Reinfeld zahlt Ihr nur 10€/Event. Für die Bälle ist ein Pfand in Höhe von 15€ zu hinterlegen.

Am 08.08. findet eine Sonderveranstaltung statt, bei dem es ein sommerliches Grillbuffet und leckere Cocktails und Loungemusik gibt.

 Alle weiteren Informationen findet Ihr   hier.   Oder wendet Euch persönlich an Edgar Schmidt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, mobil 0157 51516251, der für diese Events Euer Ansprechpartner ist.

Deutschland hat sich ja mittlerweile beworben für die Austragung des Ryder Cups: 2022 soll der spannendste Golfwettbewerb der Profis in Bad Saarow, südlich von Berlin, stattfinden. Ob es dazu kommt, ist noch unklar; klar ist aber: Der GC Reinfeld kann einen „Ryder Cup“ ausrichten.

Also, zumindest einen kleinen. Denn der „Volvo-Cup“ am 1. und 2. Mai wurde nach fast genau dem Modus gespielt, der auch beim alle zwei Jahre stattfindenden Kontinentalvergleich zwischen Europa und den USA zur Anwendung kommt. Die Teilnehmer wurden in zwei Mannschaften aufgeteilt („USA“ und „Europa“), und am ersten Tag wurde ein Bestball-Vierer gespielt. Am zweiten Tag dann gingen die Amerikaner und die Europäer zu einem Einzel-Lochspiel auf die Runde.
Am Ende ging es aus wie im echten Ryder-Cup der vergangenen Jahre: Europa schlug die USA mit zwei Punkten Vorsprung.
Die Teilnehmer konnten sich – neben dem interessanten Spielmodus – über vergleichsweise gutes Wetter freuen: An beiden Tagen gab es viel Sonne; es hätte zwar schon ein wenig wärmer sein können – aber wir wollen mal nicht übertreiben.

Ausgespielt wurden auch noch einige Sonderwertungen, hier die Gewinner:

- Longest Drive Herren: Peter Demmer
- Longest Drive Damen: Susanne Klische
- Nearest to the Line Herren: Jochen Scheide
- Nearest to the Line Damen: Brigitte Richter
- Nearest to the Pin Herren: Stephan Meier (6,25)
- Nearest to the pin Damen: leider niemand.

„Leider niemand“ ist auch das Stichwort für den spektakulärsten Preis, der für dieses Turnier ausgelobt war: Wer in der ersten Runde ein Hole in one an der Bahn fünf geschlagen hätte, wäre mit einem niegelnagelneuen Volvo V40 nach Hause gefahren. Leider hat das nicht geklappt, so dass der Sponsor seinen ausgelobten Preis wieder mitnehmen „musste“. Aber ein wenig mehr Spannung als sonst gab es wohl schon am Abschlag der Bahn fünf.

Aber auch wenn hier nicht „abgeräumt“ wurde: Spaß hat es trotz ausführlichster Rechnerei gemacht. Und letztlich spielen wir ja alle um die Ehre, und nicht um materielle Gewinne! Oder?

2015 Platzverschönerung 01Am 25.04. hat der Golfclub Reinfeld seine Mitglieder zu einer Verschönerungsaktion gebeten. Es kamen nicht sehr viele, dafür aber trotz Regen besonders fleißige Helfer. Die meisten Helfer kamen von den Seniorengruppen, den Mulligans und den Lupinen. Ohne diese Gruppen hätten viele Arbeiten nicht ausgeführt werden können. 


Unser Greenkeeper Marco und unsere stellvertretende Präsidentin Uschi haben mit viel guter Laune die Helfer in ihre Aufgaben eingewiesen und auch selbst mitgeholfen.2015 Platzverschönerung 02 


Wegen des Regens konnten keine Streichaktionen durchgeführt werden. Der Schwerpunkt lag deshalb beim Entfernen von Unkraut, der Pflege der Bunker und der Fairways. Nach Abschluss der Arbeiten wurden die zum Teil völlig durchnässten Helfer  in unserem Clubraum mit Kartoffelsalat und Würstchen sowie mit Getränken auf Kosten des Golfclubs entschädigt. 


Allen Helfern sei auf diesem Wege noch einmal herzlich gedankt.

 

 

Tiger&Rabbit:  Die SiegerTraumwetter - Traumspieler

Unter Rekordbeteiligung von über 20 Spielerinnen und Spielern fand am 18. April das erste Tiger & Rabbit-Turnier des Jahres am Binnenkamp statt. Die Sonne begelitet das Spiel bei noch recht frischen Temperaturen über alle 9 Bahnen. So traumhaft der Frühlingstag, so traumhaft die Teams und die Ergebnisse.

Tiger&Rabbit AlleAuf dem geteilten dritten Platz landeten Iris Busse und Maik Spallek. Den ersten und zweiten Platz erspielten Roswitha und Jürgen Karschuk aus Moorfleet. Ein Sonderpreis unseres PGA Trainers Mark Wiggins, eine Übungseinheit mit dem Pro, geht an Maria Weigert. Wir freuen uns mit allen Siegern und hoffen auf ebenso rege Teilnahme beim nächsten Tiger & Rabbit-Turnier. Danke auch an alle Tiger, die dieses großartige Turnier durch ihre Teilnahme ermöglicht haben.

Homepage-Design & Hosting by Lobo-Soft Computer