Liebe Mitglieder, liebe Golffreunde,

unsere Aktion

Spenden zur Verschönerung des Golfplatzes

die wir im Rahmen der Jahresabschlussfeier 2015 durchgeführt haben, hat ein tolles Ergebnis hervorgebracht:

Insgesamt sind von den Spendern über 20 Pflanzen bestellt worden. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf ca.

€ 500,--

 

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Spendern für ihre Großzügigkeit bedanken.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand des GC Reinfeld e.V.

Am 05. Juli 2015 wurde im GC Reinfeld eines der zahlreichen deutschlandweiten Qualifizierungs-Turniere zur Golf-Trophy der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) ausgespielt. Der Netto-Gewinner dieses Turniers hatte sich automatisch einen Startplatz für die DVAG Golf-Trophy Finalreise in Portugal gesichert.

Am 8. November war es soweit. Der Gewinner Jan Schwonbeck zusammen mit dem Organisator Bernd Rathje sowie 7 weiteren Spielern und Spielerinnen des GC Reinfeld machten sich auf den Weg in die wunderschöne 5 Sterne Anlage Vila Vita Parc in Portugal. Dieses Hotel, direkt an der Algarve gelegen, gehört zu den „Leading Hotels of the World“ und ist das Hotel in Portugal. Beim Anblick der luxuriösen Zimmer und Suiten gerieten alle in Begeisterung, denn in so geräumigen Zimmern mit gehobener Ausstattung, teilweise freistehender Badewanne, wohnt man nicht oft. Auch das Essen ließ keine Wünsche offen, ob beim Frühstück, der Halfway-Verpflegung, den 2 mal angebotenen Tapas direkt nach der Runde oder beim Abendessen, das an 4 Abenden inkludiert war. Beim Portugiesichen Abend konnte sich die 180 Teilnehmer kennenlernen, beim Seafood Buffet am Dienstag sowie beim Fingerfood Buffet am Donnerstag wurden die Golfgespräche intensiviert und vertieft und beim Gala-Abend am Freitag mit Siegerehrung, Live-Musik und Tanz hieß es bereits wieder Abschied nehmen von einer hervorragend organisierten Woche.

Das Wichtigste in dieser Woche war natürlich: Golf spielen! Es wurden 4 Plätze der Oceanico Golf Gruppe: Victoria und Old Course in Vilamoura sowie Faldo und O´Connor im Amendoeira Golf Resort gespielt. Leider hatten die Plätze unter den Regenmassen in der Vorwoche teilweise sehr gelitten. Das Rough auf dem Victoria Course konnte nicht gemäht werden, auf dem Faldo Course gab es Behinderungen durch weggespülte Brücken. Hier konnte nicht wie auch auf den anderen Plätzen Kanonenstart durchgeführt werden, sondern die Flights wurden der Reihe nach gestartet. Die Golfplatzbetreiber und Greenkeeper hatten sich jedoch große Mühe gegeben, die Plätze in einen guten spielbaren Zustand zu versetzen. Und das traumhafte Wetter, es gab jeden Tag Sonne satt, sorgte für eine tolle Stimmung unter allen Teilnehmern und ließ so manchen misslungenen Schlag oder kleine Unstimmigkeiten vergessen.

2015 DVAG PortugalDie Reinfelder Gruppe hatte mit Jan Schwonbeck auch in Portugal einen Gewinner. Er wurde in der Gruppe HCP 18,5 – 54 2. Sieger in der Netto-Wertung und gewann mit 274 m den Longest Drive bei den Herren. Seine Wohnung wird jetzt von 2 tollen Pokalen verziert. Dazu noch einmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Bemerkenswert auch der 4. Platz im Brutto Herren von Bernd Rathje und der 9. Platz von Lars Böttger. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß beim Golf spielen und beim gemeinsamen Abendessen an den freien Abenden wurde in typischen portugiesischen Restaurants gefachsimpelt und die Flights diskutiert. Als kulinarischer Höhepunkt wurde die Vorspeise „Gambas a Tasca“ im Restaurant „A Tasca“ im Nachbarort Armacao de Pera gewertet. Der vorletzte Tag wurde von den Reinfelder Golfern mit einer weiteren lockeren Golfrunde auf der Anlage von Pestana Golf in Silves abgeschlossen. Am Sonntag, 15.11.2015, hieß es dann Abschied nehmen von einer Hotelanlage, die zu den schönsten der Welt gehört und einer Golf-Woche wie sie schöner und ereignisreicher nicht hätte sein können.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dieses Turnier einmalig ist und jeder möchte auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mit dabei sein. Die Golf-Trophy Finalreise findet statt vom 06.-13.November 2016. Davor wird auch wieder das Qualifizierungs-Turnier zur DVAG Golf-Trophy im GC Reinfeld angeboten werden.

Wer sich für diese außergewöhnliche Reise interessiert und weitere Infos haben möchte, wende sich bitte an die Geschäftsstelle oder direkt an Bernd Rathje.

Der Vorstand hatte beschlossen die Clubmeisterschaften wie im letzten Jahr wieder unter unserem Motto "Familienfreundlicher Club"  zu stellen. Neben der sportlichen Herausforderung sollten alle Clubmitglieder die zwei Tage zu einem Gemeinschaftserlebnis werden lassen. "Auch wer nicht spielt ist eingeladen am Geschehen teilzuhaben, gerne zu helfen oder sich einfach nur mit Golffreunden zu treffen und sich bei Speis und Trank inspirieren zu lassen". Bereits in den Anfangswochen des August begannen die Vorbereitungen in der Geschäftsstelle, täglich wurde die Anmeldeliste länger und am Ende hatten sich 57 Teilnehmer entschieden teilzunehmen.

Bereits am Freitagvormittag wurden Handwerker gesichtet, die mit fachkundiger Hand zwei Zelte aufbauten und die Versorgung mit Zapfbier sicher stellten. Hier waren keine fremden Handwerker am Werk, sondern unsere Clubmitglieder Eddi, Jochen, Joachim, dankenswerter Weise unterstützt vom Greenkeeper Marco. Die Zelte kamen wieder vom Autohaus Zielke, auch wenn Detlef urlaubsbedingt nicht teilnehmen konnte.

ZuschauerWährend Andrea am Sonnabend (29.08.) die Startlisten und Auswertungen in der Geschäftsstelle im Griff hatte, unterstützte Tanja mit ihren Mädels das Versorgungsteam am Halfway. Die Herren und Jugendlichen spielten gemeinsam und eröffneten bereits um 08.00 Uhr die Meisterschaften. Unser Pro Mark Wiggins fungierte als Starter und sorgte für einen pünktlichen Abschlag der einzelnen Flights. Zunächst wurden 9-Loch und nach einer kurzen Pause nochmals 18-Loch gespielt. Die Damen und Seniorinnen und Senioren folgten nachdem die Herren auf der Runde waren. Last but not least gingen die Lupinen und Mulligans auf eine 9-Loch-Runde. Dank der helfenden Hände aus den Reihen unserer Lupinen war an Loch 9 stets für eine kleine Stärkung gesorgt und die Rundenverpflegung konnte aufgefüllt werden. Freundlicherweise hatte Thies Dölger uns wieder die Verkaufshütten, Tische und Bänke sowie seinen Kühlraum zur Verfügung gestellt, so dass die Logistik vor Ort eine reibungslose Verpflegungskette darstellte.

Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer, die zu einem reibungslosen und gelungenem Event beigetragen haben.

Der Sonntag war naturgemäß der spannende Abschlusstag und so starteten die Teilnehmer in umgekehrter Reihenfolge. Das gute Wetter vom Sonnabend hielt an und um 18.44 Uhr am Sonntagabend stand der Clubmeister der Herren fest.

2015 SiegerfotoMit Niklas Reimann wurde  – erstmalig in der Clubgeschichte – ein Jugendlicher Herren-Clubmeister. Eine tolle Leistung für einen 15-Jährigen. Mit 4 Schlägen Vorsprung auf 45 Loch (194) setzte er sich gegen Bernd Rathje (198) durch. 

Bei den Damen konnte Maren Spath Ulrike Scharnofski auf den Vizeplatz verweisen,

bei den Seniorinnen gewann Silke Beitel vor Brigitte Richter.

Heino Beitel belegte bei den Senioren den ersten Platz , während Fred Fischer den zweiten Platz belegte.

Bei den Jugendlichen war Erik Bendrien erfolgreich und sicherte sich den zweiten Platz.

Bei den Lupinen und Mulligans sicherten sich die Eheleute von Horn jeweils den ersten Platz, während Bettina Drescher und Herbert Joel auf den Plätzen folgten.

Als kleine Anerkennung gab es dann noch Nettopreise, die sich Tim Ehlers, Svenja Timon, Eberhard Kerp und Andrea Lange sicherten.

Ein herzliches Dankeschön auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das disziplinierte Verhalten auf dem Platz, so dass trotz der hohen Teilnehmerzahl die Wettspiele im geplanten Zeitfenster und mit sportlicher Fairness durchgeführt werden konnten.

 

ERGEBNISSE:

Clubmeisterin Lupinen, Clubmeister Mulligans, Lupinen/Mulligans 29.08.2015 und 30.08.2015

Clubmeisterin Damen

Clubmeister/in Senioren/Seniorinnen

Clubmeister Herren/Jugendliche, 1.Runde 29.08., 2. Runde 29.08. und 3. Runde 30.08.2015

Die Damen vom Reinfelder Golfclub spielten am Samstag bei herrlichem Sommerwetter ein 9-Loch-Turnier ganz im Zeichen der pinkfarbenen Schleife. Damit wurde auf das wichtige Thema der Früherkennung von Brustkrebs hingewiesen und das Brustkrebs uns alle angeht. Sie zeigten Solidarität mit betroffenen Frauen, ihren Familien und Freunden. Vor dem Hintergrund dieses ernsten Themas ging es bei dem Turnier in erster Linie darum, Spaß zu haben.

Alle Spielerinnen sind als Siegerinnen aus diesem Turnier hervorgegangen, denn sie haben Engagement gezeigt. Hilde Hanemann fasste zusammen: „Ein wunderschöner Tag, ein tolles Turnier, mit dem wir auch noch Gutes tun können, ich komme gerne wieder.“ Ladies Captain Claudia Rathje fügte lachend hinzu. „Auch unsere Herren hätten gerne mitgespielt, aber dieses Turnier sollte nur den Damen vorbehalten sein, da das Pink Ribbon Turnier im Rahmen der Damentage ausgespielt wird.“ Das Turnier fand bei einer kleinen Stärkung mit regem Austausch über das Spiel seinen Abschluss.

Mit den Einnahmen aus dem Turnier wird die Pink Ribbon Deutschland unterstützt, die damit das Projekt „Pink Kids“ installieren und betreuen wird. (www.pinkribbon-deutschland.de)

Homepage-Design & Hosting by Lobo-Soft Computer